... -MEISTER JOHANNES LEBER L(I)EBT DIE FREIHEIT im Einklang mit der Natur
stand seinerzeit sein Feingefühl für die Rennstrecke im Vordergrund,
L(I)EBT er nun seine Wingert, seine Trauben, die Natur, die Natürlichkeit – 
seine Weine...

Der Rebsortenspiegel: Riesling 23,5%, Regent 17,8%, Dornfelder 13,4%, Blauer Portugieser 10,7%,

Grauer Burgunder 9,5%, Silvaner 5,0%, Scheurebe 4,5%, Chardonnay 4,4%, Müller-Thurgau 3,9%,

Kerner 3,5%, Weisser Burgunder 3,4%, Johanniter 0,4% 

Weißweine und Rotweine, Sekt, Traubensaft und andere Spezialitäten aus ökologischem Weinanbau aus Rheinhessen auf acht ha Weinbergen in den Weinbaugemeinden Bodenheim und Nackenheim. Qualitätsweinbau – die richtige Rebsorte am richtigen Standort gepflanzt – 20 Weinberge. Die Bodenheimer Südhänge der Einzellagen Mönchspfad, Heitersbrünnchen, Hoch, Silberberg und Leidhecke mit ihren skelettreichen Lehmböden mit Riesling, Silvaner, Kerner und den Burgundersorten bepflanzt. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke, 25 Jahre.
Im Bodenheimer Kreuzberg gedeihen auf tiefgründigen Lößböden die Sorten Regent, Dornfelder, Portugieser, Müller-Thurgau, auf dem roten Sandstein-Verwitterungsböden des Nackenheimer Engelsberg fühlt sich der Riesling am wohlsten. Seit 2003 ökologischer Landbau, streng kontrolliert und mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet
Gesellschaft für Ressourcenschutz Göttingen. Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Bonn Unternehmensporträts